0049 6265 928214

Erhalten Sie unsere aktuellen Nachrichten

Weihnachstferien

21st November 2018

Bitte beachten Sie, dass unsere Produktionsstätte und unsere Büros in der Weihnachtszeit geschlossen sind.

Wir schließen am Freitag, dem 21. Dezember, und öffnen am Mittwoch, dem 2. Januar 2019 wieder.


Starten Sie ein neues Produkt?

20th November 2018

Bei der Einführung eines neuen Produkts, sei es für die Mundhygiene, die Elektromobilität, landwirtschaftliche Maschinen, Spezialfahrzeuge oder andere Bereiche, beginnen alle Projekte im Kleinen, oft im Sitzungssaal oder im Heimbüro. Alle Projekte haben jedoch das gleiche Problem: Sie suchen einen zuverlässigen und kompetenten Prototypen-Spritzgießpartner, der Sie bei der Materialauswahl, dem Werkzeugdesign oder sogar bei der Füll- und Temperaturanalyse unterstützen kann.

Das Team von RP Technologies hat in all diesen Fällen Erfahrung. Unsere breite Erfahrung in einer Vielzahl von Branchen liefert uns wertvolles Wissen, das auf Ihr Projekt angewendet werden kann. Wir nehmen uns die Zeit, Sie zu unterstützen, zu analysieren und, wenn nötig, Ratschläge zur Optimierung des Prototypen-Prozesses zu geben.
 
RP verfügt über ein breites Verständnis für die Zusammenarbeit mit Start-ups, mittelständischen Unternehmen und großen Organisationen. Unser erfahrenes Team ist bestrebt, die Unterstützung bereitzustellen, die erforderlich ist, um Ihr Projekt auf den Weg zu bringen.
 
Kontaktieren Sie uns noch heute unter 0049 6265 928214 oder info@rptechnologies.de, um zu besprechen, wie RP bei Ihrem neuesten Projekt helfen kann.


ISO 9001:2015 Audit

6th November 2018

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir unser jährliches ISO 9001: 2015 Audit bestanden haben. Dieses Ergebnis setzt jedes Jahr unsere klare Linie der Null-Abweichung fort und dies seit wir vor 6 Jahren nach ISO 9001 zertifiziert wurden.

ISO 9001-zertifiziert bedeutet, dass wir uns als Organisation darauf konzentrieren, die Erwartungen der Kunden zu erfüllen und die Kundenzufriedenheit zu erreichen.

Qualitätssicherungs-, Kontroll- und Überwachungsverfahren sind in jeden Aspekt unserer Arbeit integriert, um sicherzustellen, dass wir stets einen Service von höchster Qualität anbieten. Diese Verfahren werden durch interne und externe Audits überprüft, die von unserem engagierten Qualitätsteam durchgeführt werden.


RP’s Prototypen Sprechstunde

19th September 2018

RP Technologies möchte die Konstruktionsingenieure über die Möglichkeiten des Prototypen Spritzgießens informieren und erklären, wie unsere Fähigkeiten dazu beitragen können, Prototypen und Komponenten mit geringen Stückzahlen in Produktionsqualität herzustellen.

Was ist die Prototypen Sprechstunde?

Die Prototypen Sprechstunde ist ein offenes Forum, in dem unser Technikerteam Ihre Büros besuchen wird, um alle anstehenden Projekte zu besprechen, die Prototypenwerkzeuge und Kunststoffspritzguss erfordern. Ob Sie Konstruktionsberatung, Hilfe bei der Materialspezifikation, Informationen zum Umspritzen Einlegeteilen, 2 Komponenten oder Vorschläge zu anderen verwandten Themen benötigen, RP beantwortet Ihre Fragen und bietet Beratung.

Im Rahmen der Prototypen Sprechstunde bieten wir auch eine kostenlose Werkzeugsimulationsanalyse für Ihr neuestes Design an. Mit dieser Analyse können wir Produkteinblicke gewinnen, die Fließ- und thermischen Eigenschaften visualisieren und alle Prozesse optimieren, bevor physikalische Teile geformt werden. Die Nutzung dieses Service trägt nicht nur zur Verbesserung der Qualität bei, sondern hilft auch Entwicklungskosten und Fertigungszeiten zu reduzieren, indem potenzielle Probleme gleich zu Beginn des Projekts ausgeschlossen werden. Wir besprechen diese Ergebnisse während er Prototypen Sprechstunde mit Ihnen.

Wir möchten Ihre Engineering Design-Teams dazu einladen, ihre Prototypen Sprechstunde zu buchen, aber wir haben nur eine begrenzte Anzahl zur Verfügung, also verpassen Sie nicht.

Um Ihren Platz zu reservieren, kontaktieren Sie bitte Jörg Müller per E-Mail unter: joerg.mueller@rptechnologies.de oder klicken Sie hier, um Ihr Interesse zu anzumelden.

Alles, was wir von Ihnen brauchen, ist ein passendes Datum, einen Besprechungsraum und Sie können natürlich Kollegen dazu einladen. Oder, wenn Sie es vorziehen, können Sie zu RP kommen um unsere Produktionsstätte und Fähigkeiten aus nächster Nähe zu sehen.


Meilenstein

12th September 2018

Wir sind stolz darauf, dass wir einen weiteren Meilenstein in der Geschichte von RP Technologies erreicht haben. In diesem Monat jährt sich die Eröffnung des Vertriebsbüro in Deutschland zum ersten Mal. Wir gratulieren und danken Jörg Müller für seinen Beitrag zum Ausbau unseres Kundenstamms im gesamten Bundesgebiet. Es waren herausfordernde, aber lohnende 12 Monate und wir freuen uns auf viele weitere erfolgreiche Jahre. 


RP Technologies baut sein Geschäft mit fortlaufender Unterstützung durch den Lieferanten Borche UK aus.

27th June 2018

Der führende Hersteller von Prototypen - und Produktionswerkzeugen sowie Spritzgusskomponenten, RP Technologies, hat sein Unternehmen in den letzten 6 Jahren mit der kontinuierlichen Unterstützung durch seinen zuverlässigen Lieferanten Borche UK erfolgreich ausgebaut.

RP Technologies hat seine Spritzgussfertigung 2012 eröffnet, nachdem die Nachfrage nach spritzgegossenen Komponenten gestiegen ist. Es war wirtschaftlich sinnvoll, die Spritzerei zu öffnen, da somit die von RP hergestellten Prototypentypenwerkzeuge aus Aluminium vor Ort bemustert und gespritzt werden konnten. Das Angebot beider Services als Paket bedeutet, dass die Kunden nicht nur Zeit und Geld sparen, sondern auch von einem besseren Service profitieren, der eine Projektlebensdauergarantie auf ihre Werkzeuge beinhaltet.

In den letzten 6 Jahren ist RP stark gewachsen und die Geschäftsführung ist fest davon überzeugt, dass sie ihre Gewinne wieder in das Unternehmen investieret, um sicherzustellen, dass man den Kunden den bestmöglichen Service bietet. Seit der Eröffnung der Spritzgussfertigung hat RP über £ 500.000 durch den Kauf von elf brandneuen Spritzgießmaschinen von Borche UK investiert. Mit einer Größe von 60 bis 600 Tonnen können Spritzgussteile bis zu 1400 mm x 700 mm x 600 mm mit einem Schussgewicht von 2,3 kg angeboten werden. Das Unternehmen verzeichnete in den letzten Monaten steigende Anfragen nach größeren Bauteilen. Um diese Nachfrage zu decken, wurde kürzlich die 600-Tonnen-Spritzgießmaschine gekauft, um die Kapazität für größere Teile zu erhöhen. RP hat Anfang dieses Jahres in ein Hurco CNC-Bearbeitungszentrum mit einer größeren Bearbeitungsfläche investiert, um die Produktion größerer Werkzeuge zu ermöglichen.

Flexibilität ist der Schlüssel

RP fertigt Komponenten für eine Vielzahl von Branchen, von Automobil- über Medizin- bis hin zu Konsumprodukten. Zu einem so breiten Kundenstamm gehört die Verarbeitung einer Vielzahl von Materialien, einschließlich hochtemperaturtauglicher komplexer Materialien, mit denen andere Prototyphersteller Schwierigkeiten in der Verarbeitung haben.

Die Teilekomplexität unterscheidet sich zwischen den einzelnen Werkzeugen, von einfachen Auf- Zu- Werkzeugen bis hin zu komplexen manuellen Werkzeugen, welche mehrere Einsätze erfordern, um bestimmte Merkmale an der Komponente zu bilden. RP bietet auch Umspritzen von Einlegteilen und 2K spritzen an. Dabei muss eine hohe Flexibilität ihrer Maschinen gewährleisten werden, um den unterschiedlichsten Anforderungen der zu produzierenden Bauteile gerecht werden zu können. Man benötigt hierzu Maschinen, die schnell und einfach einzurichten sind, aber zu gleich Maschinen, die eine konstante Wiederholgenauigkeit bieten.

Warum  Borche?

Borche ist einer der weltweit größten Hersteller von Spritzgießmaschinen mit einer jährlichen Produktionskapazität von 10.000 Maschinen. Sie haben drei Produktionsstätten mit einer Produktionsfläche von 215.000 Quadratmetern. Der britische Markt ist zu einem Schlüsselmarkt für Borche geworden, die sich entschieden haben die erste ausländische Tochtergesellschaft zu gründen, um den wachsenden Marktanteil in allen Sektoren zu unterstützen.

Das kürzlich eröffnete Borche UK Service Center befindet sich in Kingswinford und ist zentral gelegen, um den Kundenstamm des Unternehmens in Großbritannien und Irland zu unterstützen. Das Unternehmen verfügt über einen Ausstellungsraum für Maschinenvorführungen, ein Team von fünf erfahrenen und git ausgebildeten  Servicetechnikern sowie eine umfassende Ersatzteillagerhaltung. Da Borche auf dem gleichen Handelsgelände wie RP Technologies ansässig ist, kann RP seine Beziehung zum Unternehmen weiter ausbauen. Borche ist jederzeit verfügbar, wenn Ersatzteile oder Wartung benötigt werden.

Borche Spritzgießmaschinen sind sehr präzise in Bezug auf Prozessparameter und Genauigkeit, was für RP unabdingbar ist, da sie ihren Kunden qualitativ hochwertige wiederholbare Teile anbieten.

RP Technologies betreibt seine Spritzgießerei für 24 Stunden fünf Tage die Woche, was bedeutet, dass sie Maschinen benötigen die verlässlich und energieeffizient sind. Borche Spritzgießmaschinen sind aufgrund ihres Servo-Antriebssystems eine der effizientesten auf dem Markt. Das von Borche entwickelte servomotorische Pumpensystem integriert die Vorteile der Hydraulik mit der Steuerungsintelligenz von Servoantrieben und bietet erhebliche Vorteile in Bezug auf Energieeinsparung und Zykluswiederholgenauigkeit bei gleichzeitig reduziertem Geräuschpegel und reduziertem Kühlbedarf für Hydraulik Öl. Dies ermöglicht es RP, nicht nur die Gemeinkosten, sondern auch ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren.

Für weitere Informationen über RP Technologies und deren Spritzgießfähigkeiten besuchen Sie bitte www.rptechnologies.co.uk oder kontaktieren Sie Joerg Mueller unter 0049 6265 928214.

Für weitere Informationen über Borche UK und ihre Maschinenauswahl besuchen Sie bitte https://borche.co.uk/ oder kontaktieren Sie Terry O'Reilly, Sales Director unter 01384 885328.


RP Technologies investiert mehr als 130.000 £, um die Spritzgießkapazität zu erhöhen

11th May 2018

Das führende Unternehmen für Prototypen- und Produktionswerkzeuge und Kunststoffspritzguss, RP Technologies, investiert mehr als 130.000 £, wodurch die Kapazität der Spritzgussfertigung erweitert wird.

10th May 2018, Kingswinford, UK: Im Rahmen der laufenden Investitions- und Expansionspläne von RP Technologies hat das Unternehmen mehr als £ 130.000 in eine zusätzliche Maschine investiert. Das Unternehmen hat eine 600-Tonnen-Spritzgießmaschine von Borche gekauft, um seine beeindruckende Maschinenpalette in ihrem Werk in den West Midlands zu erweitern. Die neue Maschine wird das Angebot der Teilegröße für Bauteile mit einem Schussgewicht von bis zu 2,3 kg erweitern.

In den letzten fünf Jahren haben RP Technologies ihre Dienstleistungen weiter verbessert, indem sie ihre Gewinne in das Unternehmen investiert haben. RP hat eine große Menge an neuen Maschinen gekauft, zusätzliche Mitarbeiter eingestellt und ein Vertriebsbüro in Deutschland eröffnet, um die steigende Nachfrage zu decken. Diese Wachstumsstrategie hat dem Unternehmen neue Möglichkeiten eröffnet, und in jüngster Zeit ist ein Anstieg der Anfragen nach größeren Komponenten zu beobachten. Um die Kundenwünsche zu erfüllen entschied sich RP, in die 600-Tonnen-Spritzgießmaschine zu investieren. Dies ist die zweite Investition des Unternehmens in diesem Jahr. In den voran gegangenen Monaten investierte RP £ 250.000 in zwei große Hurco CNC-Bearbeitungszentren, eine Spiegelschweißmaschine und eine Software Packet zur Werkzeug- der Füllsimulation. Die Hurco CNC-Maschinen wurden im Rahmen ihrer Zukunftsplanung gekauft um sicherzustellen, größere Werkzeuge für die neue 600-Tonnen-Spritzgussmaschine herzustellen zu können. Diese Investitionen stellen sicher, dass RP ständig neue und verbesserte Dienstleistungen für den kontinuierlich wachsenden Kundenstamm anbietet kann.


RP Technologies erweitert sein Serviceangebot um die Produktion von Serien Spritzgussteilen

15th May 2018

RP Technologies, ein führender Hersteller von Prototypenwerkzeugen und Kunststoffspritzguss hat angekündigt, sein Serviceangebot mit der Produktion von Serienteilen aus bestehenden Werkzeugen zu erweitern.

15th May 2018, Kingswinford UK. In den letzten 6 Jahren hat RP Technologies sein Spritzgussgeschäft aufgebaut, um funktionelle Prototypen und Komponenten mit geringem bis mittlerem Volumen anzubieten. Ihr jüngstes Wachstum, einschließlich der Eröffnung eines Vertriebsbüros in Deutschland, welches ihr Kundennetzwerk in der gesamten Region erweitert hat, sowie ihre fortgesetzten Investitionen in Maschinen und Personal haben neue Möglichkeiten eröffnet.  Die Nachfrage nach Serienfertigung ist extrem angestiegen, nachdem RP seinen Kunden die unschätzbare Unterstützung mit Übergangswerkzeugen geboten und damit den Stillstand von Produktionslinien vermieden hat.

Diese Schlüsselfaktoren haben dem Unternehmen die Ressourcen gegeben, sein Serviceangebot zu erweitern, um Serienteile aus bestehenden Werkzeugen anbieten zu können. Die Einführung dieses Service öffnet die Tür für neue und bestehende Kunden, um Werkzeuge z.B. aus Übersee  oder von Lieferanten zu verlagern, die den Bedarfen nicht gerecht wurden.

RP Technologies verfügt über eine beeindruckende Palette moderner Spritzgießmaschinen von 60 bis 600 Tonnen und kann Komponenten mit einem Schussgewicht von bis zu 2,3 kg realisieren. Die Spritzgießerei läuft 24 Stunden am Tag, 5 Tage die Woche und bietet eine hohe Kapazität. Das Unternehmen hat den zusätzlichen Vorteil eines großen Werkzeugbaus vor Ort, der sicherstellt, dass die Werkzeuge während des Produktionsprozesses geprüft und gewartet werden und qualitativ hochwertige, wiederholbare Komponenten produziert werden können. RP verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Prototypenindustrie und einem breiten Spektrum von Branchen einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Automobil, Medizin, Verteidigung und Verbraucher Produkte einschließlich einem umfangreichen Wissen  über die Verarbeitung einer breiten Palette von Materialien wie z.B. PEEK, ABS, PC, PC / ABS, PET-G, ASA, SAN, PA6, PA66, PPA, PA12, TPE, TPU und vielen mehr.

RP bindet seine Qualitätsingenieure mit den Projekten vom ersten Tag an ein, um sicherzustellen, dass sie die Qualitätserwartungen ihrer Kunden genau kennen und jede Produktionsstufe genau überwachen, damit die Spezifikationen eingehalten werden. Die Verwendung von Standard-Messgeräten neben einer Koordinatenmessmaschine ermöglicht die genaue Messung von Komponenten. Mithilfe dieser Messungen bietet das Unternehmen Erstmusterprüfberichte (ISIR), Dimensionsberichte und PPAP-Berichte bis zur Stufe 3 an.

ISO 9001: 2015 zertifiziert zu sein, bedeutet, dass sich RP als Unternehmen darauf konzentriert, die Erwartungen der Kunden zu erfüllen und die Kundenzufriedenheit zu gewährleisten. Qualitätssicherungs-, Kontroll- und Überwachungsverfahren sind in jedem Arbeitsschritt integriert um sicherzustellen, dass stets ein Service von höchster Qualität geboten wird.


Haben Sie unser Interview mit MTDCNC gesehen?

2nd May 2018

Vor kurzem hat MTDCNC einen unserer Direktoren, Brett Mitchell, über unsere jüngsten Investitionen mit Hurco befragt.
 
Sie erfahren mehr über unsere letzten 13 Jahre im Geschäft, warum wir Hurco CNC-Bearbeitungszentren benutzen und welche Stärken unsere Firma hat. Klicken sie bitte hier, um das Interview zu sehen.

 


KIS 2018

5th April 2018

In nur 2 Wochen möchten wir Sie als unseren Gast zur diesjährigen KIS in Bad Salzuflen begrüßen.

Sie finden RP Technologies in Halle 21 Stand A3.1, wo wir unsere Prototypen- und Produktionswerkzeuge sowie unsere Kunststoffspritzguss-Möglichkeiten vorstellen.

Der Service von RP Technologies bietet die schnelle Abwicklung von komplexen Aluminiumwerkzeugen und Kunststoffspritzgussteilen. Unsere "without limits" -Philosophie bedeutet, dass wir Teile herstellen egal wie komplex das Bauteildesign oder -verfahren ist.

RP stellt her was Sie entworfen haben, keine Änderungen - eine einfache Lösung.

Wenn Sie ein Prototyp- oder Kleinserienproduktionsprojekt haben, für das Kunststoffspritzgussteile erforderlich sind, besuchen Sie unser Team am Stand A3.1 in Halle 21. Sie besprechen Ihre Anforderungen detaillierter und  wir zeigen Ihnen einige Musterteile, einschließlich Umspritzen und Komponenten aus komplexen technischen Polymeren.

Die Ausstellung findet am 19. – 20.04.2018 im  Messezentrum Bad Salzuflen statt.
 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Oster Öffnungszeiten

28th March 2018

Ostern steht vor der Tür und wir möchten Sie über unsere
Öffnungszeiten informieren

Standort UK:
Karfreitag, 30.03. : 8:00 - 12.30 Uhr
Oster Montag , 02.04.: geschlossen
Dienstag 03.04. : geschlossen
Mittwoch 04.04. : 8:00 – 17:00 Uhr

Vertriebsbüro Deutschland:
Karfreitag 30.03 : geschlossen
Oster Montag 02.04. : geschlossen

Wenn Sie Fragen haben, während wir weg sind, senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@rptechnologies.de und wir melden uns umgehend nach unserer Rückkehr.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Osterfest


KPA 2018

1st March 2018

In nur 3 Wochen möchten wir Sie als unseren Gast zur diesjährigen KPA in Ulm einladen.

Sie finden RP Technologies am Stand 61, wo wir unsere Prototypen- und Produktionswerkzeuge sowie unsere Kunststoffspritzguss-Möglichkeiten vorstellen.

Der Service von RP Technologies bietet die schnelle Abwicklung von komplexen Aluminiumwerkzeugen und Kunststoffspritzgussteilen. Unsere "without limits" -Philosophie bedeutet, dass wir Teile herstellen egal wie komplex das Bauteildesign oder -verfahren ist.
RP stellt her was Sie entworfen haben, keine Änderungen - eine einfache Lösung.

Wenn Sie ein Prototyp- oder Kleinserienproduktionsprojekt haben, für das Kunststoffspritzgussteile erforderlich sind, besuchen Sie unser Team am Stand 61. Sie besprechen Ihre Anforderungen detaillierter und zeigen Ihnen einige Musterteile, einschließlich Umspritzen und Komponenten aus komplexen technischen Polymeren.

Die Ausstellung findet am 20. – 21.03.2018 in der Messe Ulm statt

Ihr kostenloses Ticket erhalten Sie hier!
 
Schreiben Sie eine kurze E-Mail an info@rptechnologies.de und wir lassen Ihnen gerne  Ihren Gutscheincode zukommen.


RP Technologies investiert 250.000 £, um Wachstum und Innovation zu fördern

30th January 2018

Das führende Unternehmen für Prototypen- und Produktionswerkzeuge und Kunststoffspritzguss, RP Technologies, investiert 250.000 £ in zusätzliche Maschinen, Software und Mitarbeiter.

30 January 2018, Kingswinford, UK: RP Technologies hat das neue Jahr gestartet, indem sie eine Viertelmillion Pfund investiert haben, um die Kapazität zu erhöhen und zusätzliche Dienstleistungen hinzuzufügen. Das Unternehmen hat in zwei zusätzliche Hurco CNC-Bearbeitungszentren, eine maßgefertigte Spiegelschweißmaschine, ein Software-Paket zur Simulation von Spritzgusswerkzeugen und zusätzliche Mitarbeiter investiert.

Die Investition knüpft an die laufenden Wachstums- und Expansionspläne an und wird die Kapazität und Produktivität in der Fertigung in den West Midlands erhöhen, wobei zusätzliche Dienstleistungen das Angebot erweitern.

Das Unternehmen hat eine Hurco VMX30i gekauft, die zu einer beeindruckenden Reihe von CNC-Bearbeitungszentren gehört. Zusätzlich wurde in eine Hurco VMX64i investiert, mit dem größere Werkzeuge bearbeiten werden können, da das Bearbeitungszentrum eine Tischgröße von 1.676 x 889 mm bietet.

Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen eine steigende Nachfrage von seinen Automotiv-Kunden gesehen. Aufgrund der Tatsache, dass die Automobilindustrie die Entwicklung von Elektrofahrzeugen vorantreibt, hat sich die Nachfrage nach Batteriekühlsystemen stark erhöht. Diese Nachfrage hat dem Unternehmen große Erfahrungen in der Herstellung von Werkzeugen, Spritzguss- und geschweißten Ausdehnungsbehältern für viele OEM- und Tier 1-Kunden gebracht. Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, hat das Unternehmen eine maßgefertigte Spiegelschweißmaschine gekauft. Die Bereitstellung dieses Service im eigenen Haus ermöglicht eine bessere Kontrolle über den Prozess und gewährleistet, dass die von RP geschweißte Komponenten von hoher Qualität sind und den Kundenspezifikationen entsprechen.

Die dritte Investition von RP ist ein Softwarepaket, mit dem das Bauteildesign mit einer Werkzeugsimulationsanalyse validiert werden kann. Die Software ermöglicht es ihnen, Produkteinblicke zu gewinnen, Durchfluss- und thermische Eigenschaften zu visualisieren und Prozesse zu optimieren, bevor die ersten Teile spritzgegossen werden. Mit dieser Software versucht RP Konstruktionsfehler zu finden, welche Rückschläge beim Werkzeugbemusterung verursachen können. Dies hilft nicht nur, die Qualität zu verbessern, sondern auch Entwicklungskosten und Fertigungszeit für ihre Kunden zu reduzieren, indem potenzielle Probleme vor Beginn der Herstellung eliminiert werden.

RP hat auch zusätzliche Ingenieure und Produktionsmitarbeiter im Unternehmen eingestellt, um mit der ständig wachsenden Nachfrage Schritt zu halten.


Neues Jahr ... Neue Teammitglieder

19th January 2018

Im Rahmen unseres laufenden Wachstums- und Investitionsprogramms haben wir kürzlich einen neuen Werkzeugmacher und einen zusätzlichen Auszubildenden eingestellt. .

Geoff – Werkzeugmacher

Geoff begann seine Ausbildung zum Werkzeugmacher im Alter von 15 Jahren, er hat in den letzten Jahren in verschiedenen Rollen gearbeitet und fast 50 Jahre Erfahrung gesammelt. Seine Kenntnisse in der Herstellung von Präzisionswerkzeugen und Lehren macht seine unschätzbaren Fähigkeiten und Erfahrungen zu einem wichtigen Neuzugang für unser Team.

Russell – Auszubildender Werkzeugmacher

Russell arbeitet derzeit an seiner Level-3-Ausbildung und besucht einmal in der Woche das Dudley College, um mehr über die theoretische Seite des Werkzeugbaus zu erfahren. In unserer Branche gibt es eine große Qualifikationslücke, und die Lehrlingsausbildung bietet die notwendige Erfahrung, die im Unterricht nicht vermittelt werden kann.


RP Technologies feiert das 1.000ste Werkzeug mit einer £ 1.000 Spende

8th January 2018

Als führender Prototyp- und Produktionswerkzeughersteller und Kunststoffspritzgießer feiert RP Technologies sein 1.000stes Spritzgusswerkzeug und unterstützt mit einer £ 1.000 Spende die Macmillan Cancer Support Organisation.

 RP Technologies hat kürzlich die Bestellung das 1.000ste Spritzgießwerkzeug entgegengenommen. Der Auftrag wurde von einem ihrer Stammkunden, der Deb Group erteilt, die seit April 2015 die Dienstleistungen von RP nutzt, um Prototypen und Kleinserien aus Kunststoff herzustellen.

 Die Bestellung für das 1.000ste Werkzeug folgt den Umstrukturierungen des Unternehmens im November 2012, als RP Technologies eine Spritzgussfertigung eröffnete. Bei der Herstellung von Guss- und Wachswerkzeugen stand das Unternehmen einer enormen Nachfrage nach Spritzgussformen aus Aluminium gegenüber und traf die Entscheidung, seine Geschäftsbereiche neu zu strukturieren, um die Anforderungen der Kunden zu erfüllen. Seit 2012 ist RP Technologies weitergewachsen und investiert Gewinne in Mitarbeiter, Maschinen und Anlagen, um sicherzustellen, dass die Dienstleistungen den Erwartungen ihrer Kunden entsprechen.

 Um diesen Auftrag zu feiern, hat RP Technologies £ 1.000 an die, von der Deb Group ausgewählte Krebs-Hilfsorganisation Macmillan Cancer Support gespendet. Olympia Shipley, Fundraising-Managerin für Macmillan, sagt: "In Großbritannien leben 2,5 Millionen Menschen mit Krebs, einer von zwei Menschen wird wahrscheinlich in seinem Leben Krebs bekommen. Der Macmillan Cancer Support bietet jedes Jahr Menschen die an Krebs erkrankt sind, praktische, emotionale und persönliche Unterstützung. Die Wohltätigkeitsorganisation unterstützt Menschen während der Behandlung, hilft bei der Arbeit und bei Geldsorgen und hört zu, wenn Menschen über ihre Gefühle sprechen müssen. Macmillan erhält keine staatliche Finanzierung und stützt sich auf großzügige Spenden wie die von RP Technologies, um die geschätzte Unterstützung fortzusetzen zu können. "

 Darren Withers, Direktor bei RP Technologies, sagte: "Wir fühlen uns geehrt, £ 1.000 an Macmillan zu spenden. Die Unterstützung die sie bieten, hilft den Menschen ihr Leben wieder zu leben. Wir möchten auch unserem Stammkunden Deb für ihren Auftrag danken. Es sind Kunden wie Deb, die es uns ermöglichen, unser Wachstum bei RP Technologies aufrechtzuerhalten, was bedeutet, dass wir weiterhin qualitativ hochwertige Dienstleistungen anbieten können. Also auf zu den nächsten 1000 Werkzeugen. "

 


Lernen Sie unseren Fertigungsingenieur kennen

3rd January 2018

Im Rahmen unseres laufenden Wachstums - und Investitionsprogramms haben wir kürzlich einen Fertigungsingenieur eingestellt - Neil Lewis.

Neil wurde ursprünglich zum Werkzeugmacher ausgebildet, bevor er ein Spritzguss Techniker wurde und als solcher 15 Jahre Erfahrung sammelte.      Er wechselte dann in die Position eines Prozess Techniker für den Produktanlauf, wo er seine umfangreiche Erfahrung erweiterte.

In seiner neuen Rolle wird er Projekte durch den Werkzeug- und Formenbau führen, bis die Komponenten versandbereit sind. Er wird eng mit unseren Kunden zusammenarbeiten, um sie über den Fortschritt auf dem Laufenden zu halten und alle Fragen zu beantworten.

Neils unschätzbare Fähigkeiten und Erfahrungen bedeuten, dass er ein wichtiger Neuzugang in unserem Team ist und wir freuen uns sehr, ihn bei RP Technologies begrüßen zu dürfen.


Frohes neues Jahr

2nd January 2018

Wir hoffen, Sie hatten ein fantastisches Weihnachtsfest und haben die wohlverdiente Pause genossen.

Mit der kontinuierlichen Unterstützung durch unsere Kunden hatten wir ein sehr erfolgreiches Jahr 2017 und haben spannende Pläne für das Jahr 2018. Wir freuen uns auf ein neues Jahr, das neue Herausforderungen und Chancen mit sich bringt.

Da das Geschäft weiter wächst, planen wir, weiter zu investieren, um sicherzustellen, dass wir die Erwartungen unserer Kunden erfüllen und mit der ständig steigenden Nachfrage Schritt halten können. In den nächsten 12 Monaten wollen wir neue Anlagen kaufen, neue Prozesse einführen, zusätzliches Personal einstellen und in neue Märkte expandieren.

Beobachten Sie diesen Bereich das ganze Jahr über, um mehr über unser geplantes Wachstum und unsere Expansion zu erfahren ...


2017… wo ist das Jahr hin?

19th December 2017

Wir können nicht glauben, dass 2017 fast vorbei ist. Nur noch ein paar Wochen bis  Neujahr, deshalb wollen wir allen unseren Kunden für die treue Unterstützung in den letzten 12 Monaten danken. Ihr kontinuierliches Geschäft hat dazu beigetragen, unsere Wachstumspläne zu unterstützen, und mit dieser Unterstützung haben wir Folgendes erreicht:

• Kauf einer Reihe von neuen Maschinen einschließlich CNC-Bearbeitungszentren und Spritzgießmaschinen
• Eröffnung eines Verkaufsbüros in Deutschland
• Erhöhung  unsere Kundenstamms  um über 15%,
• Herstellung unseres 1.000sten Werkzeugs
• Verarbeitung von 15% mehr Bestellungen als 2016,
• Einstellung neuer Mitarbeiter, die unsere Belegschaft um 20% erhöhen,
• Aktualisierung unseres Angebots- und Bestellsystems zur Optimierung unserer Prozesse
• Feier unseres 12. Jahrestag
• Neuzertifizierung auf ISO 9001: 2015 und bestanden das Audit ohne Konformitätsabweichung
• Teilnahme an 3 Ausstellungen
• Start neuer Marketingkampagnen und Ausbau unsere Markenbekanntheit in Deutschland

Der Anstieg der Neukunden während des gesamten Jahres war hervorragend und macht uns sehr stolz auf unsere Angebote. Es ist sehr lohnenswert zu sehen, dass sich all unsere harte Arbeit bezahlt macht und das neue Kunden erkennen, dass unsere Dienstleistungen über die unserer Wettbewerber hinausgehen.

Nochmals vielen Dank an alle unsere Kunden, unser Erfolg in den letzten 12 Monaten wären ohne Sie nicht möglich gewesen.

Wir wünschen Ihne ein viel Erfolg in 2018!


Weihnachtsferien

23rd November 2017

Bitte beachten Sie, dass unsere Produktionsstätte und Büros während der Weihnachtszeit für eine Woche schließen werden.

Wir schließen am Freitag, den 22. Dezember und öffnen am Dienstag, den 2. Januar 2018 wieder. 


ISO 9001:2015 Audit

15th November 2017

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir Anfang dieser Woche unser Audit nach ISO 9001: 2015 durchgeführt haben und dass wir ohne Konformitätsabweichungen  bestanden haben. Das diesjährige Audit war eine Rezertifizierung, um sicherzustellen, dass wir die neuen Anforderungen der Norm 9001: 2015 erfüllen. Es ist unser fünftes Jahr in Folge ohne Konformitätsabweichungen, das Auditteam war sehr beeindruckt von unseren Systemen.
 

ISO 9001 akkreditiert zu sein bedeutet, dass wir als Organisation darauf ausgerichtet sind, die Erwartungen der Kunden zu erfüllen und die Kundenzufriedenheit zu gewährleisten.

Qualitätssicherungs-, Kontroll- und Überwachungsverfahren sind in jedem Aspekt unserer Arbeit integriert, um sicherzustellen, dass wir stets einen Service von höchster Qualität liefern. Diese Verfahren werden durch interne und externe Audits überprüft, die von unserer eigenen Qualitätsabteilung durchgeführt werden.


RP Technologies investiert in zusätzliche Maschinen ...

2nd November 2017

Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass wir im Rahmen unserer laufenden Wachstums- und Expansionspläne mehr als 100.000 £ für zwei neue Borche-Spritzgießmaschinen investiert haben.

Die zusätzlichen 200T- und 320T-Maschinen werden unsere bestehende Maschinenpalette erweitern und unsere Kapazität stärken, um sicherzustellen das wir mit der steigenden Nachfrage von neuen und bestehenden Kunden Schritt halten können.

Weitere Investitionen planen wir noch in diesem Jahr und Anfang 2018, also achten Sie auf bevorstehende Ankündigungen.

Neues Teammitglied ...

Wir haben Anfang dieser Woche einen neue Mitarbeiterin eingestellt.
Amy Dibble ist hauptsächlich für die Koordination des Versand zuständig, weiterhin unterstützt sie in der allgemeinen Verwaltung.  Sie erweist sich bereits jetzt als ein wichtiger Teil unseres wachsenden Teams.


RP-Technologies erweitert seine Präsens in Deutschland und eröffnet ein Vertriebsbüro in Billigheim - Sulzbach.

6th September 2017

Der Prototypen und Spritzguss Lieferant RP Technologies freut sich mitteilen zu können, dass deren europäisches Büro-Netzwerk, mit der  Anstellung des deutschen Territory Sales Manager Jörg Müller und der Eröffnung eines Büros in Billigheim – Sulzbach expandiert.

RP Technologies hat bereits eine führende Rolle innerhalb Grossbritaniens, die Eröffnung der Niederlassung in Billigheim – Sulzbach ermöglicht es dem Unternehmen, seine Präsenz in der Region zu einem der führenden europäischen Prototypen-Spritzguss Lieferanten auszubauen. Das Büro wird offiziell am Montag, 4. September 2017  eröffnet.

Jörg Müller, Sales Manager Deutschland, sagte: "RP-Technologien baut seine in den letzten Jahren in Deutschland erreichte Präsens weiter aus; es besteht seit langem der Bedarf auf unserem Markt und die Eröffnung eines Büros in Billigheim - Sulzbach wird es uns ermöglichen, bessere Unterstützung sowohl für unserer bestehenden Kunden zu bieten als auch neue Geschäftsbeziehungen mit einer Vielzahl von Kunden in ganz Deutschland zu entwickeln."

RP-Technologies hat in Vorbereitung für den Start der deutschen Niederlassung  viel in die Kapazitätserhöhung ihrer Produktionsstätte mit Sitz im englischen Kingswinford in Form von zusätzlichen CNC Bearbeitungszentren, Spritzgussmaschinen und Personal investiert.

RP-Technologies ist stolz darauf, ihre Dienste der schnellen Abwicklung von komplexen Aluminium Prototyp - und Produktions Werkzeugen sowie Kunststoffspritzgussteilen aus ihrer in England ansässigen Produktinsstätte anbieten zu können. 

RP ist einzigartig in diesem Bereich, denn sie haben den "without limits" Ansatz, wenn es darum geht Kunden Lösungen anzubieten. Ihre Philosophie "without Limits" bedeutet, dass sie eine Lösung anbieten, um Kundenbedürfnisse zu erfüllen, egal wie komplex die Bauteilauslegung oder der Prozess ist. RP stellt  her, was konzipiert worden ist. Keine Änderungen, nur eine einfache Lösungen.


RP Technologies Invest £120,000 in Machinery and Employee 4 New Members of Staff

13th June 2017

Leading prototype & production tooling and plastic injection moulding company, RP Technologies invest £120,000 which will increase their tool room and injection moulding capacity. The investment sees them purchase a Hurco CNC Machining Centre and a Borche Injection Moulding Machine as well as employing 4 new members of staff.

12th June 2017, Kingswinford, UK: As part of RP Technologies’ ongoing investment and expansion plans they have invested £120,000 and purchased two new machines. The company have purchased an impressive Hurco VMX30i CNC machining centre and a Borche 120 tonne injection moulding machine to add to their already impressive suite of machinery in their West Midlands based facility. They have also employed 4 additional members of staff which will improve their current capabilities and lead times.

The Hurco VMX30i is one of Hurco’s signature milling centres that takes machining to the next level. This machine delivers high performance capabilities to any machining application and has the added benefit of a dual-screen control which streamlines programming.

The Borche 120 tonne machine will add to their suite of injection moulding machines which are all energy efficient giving up to 80% power savings compared to conventional machinery.

The investment in new machinery will increase the capacity and productivity in the tool room and injection moulding facility. Over the last five years RP Technologies have continued to grow and invest in new machinery to keep up with the increasing demand from both new and existing customers.

The company have also taken on 4 new employees; a Tool Design Engineer, 2 Injection Moulding Operators and a trainee CAD/CAM Engineer.

RP Technologies are forecasting further investment later this year and plan to purchase additional injection moulding machines, a mould flow analysis package and software to streamline their order processing systems. They also have plans to employee additional sales, engineering and manufacturing staff within the company.


Training and Development Keeps RP Technologies Top of Their Game

2nd February 2017

Manufacturing aluminium mould tools and plastic injection moulded parts from our UK based facility in Kingswinford, we heavily rely on our team of experienced workforce to supply high quality mouldings to our customers.

Within the tool-making and plastics industries there is a huge skills shortage so it’s imperative that RP train and develop our employees both in-house and with external training courses. This not only helps to close the skills gap but it also ensures that our team is the best it can possibly be, resulting in customers receiving the highest standard of components.

RP Technologies partner with a local polymer training company, The Polymer Training and Innovation Centre (PTIC) for our plastic training requirements. PTIC are a technical training and consultancy business that is owned by City of Wolverhampton College who specialise in the provision of injection moulding training including technical training, troubleshooting and skills gap analysis. Blending theoretical tuition with practical activity at their purpose built training and trials facility ensures that maximum knowledge transfer between tutor and delegate is achieved.  

RP Technologies recently sent two of our Trainee Moulding Technicians, Luke and Martin on the Injection Moulding Technology Part 2 (IMT2) course which is designed to introduce candidates to the fundamental principles associated with operating an injection moulding machine. The course is a blend of theory and practical application sessions and provides a good understanding of the injection moulding process and associated working practices.

On completion of the course Luke and Martin can now identify process hazards, start up and shut down an injection moulding machine safely and efficiently, detail the construction, control and operate an injection moulding machine, recognise common moulding problems, suggest remedial actions and state common quality systems, techniques and quality requirements associated with the injection moulding process.

Luke commented that the learning environment at PTIC was excellent and the tutors were extremely approachable. With the knowledge, he’s gained he’ll be able to apply it to his everyday work to help with troubleshooting and ensure he performs tasks safely.
Martin really enjoyed both the practical and theory sides of the training and said the most important thing he learnt is how to make a stable process, how to surpass any problems that arise and understand why problems occur.

Both Luke and Martin said the training has greatly helped their future development in becoming Moulding Technicians and they’re looking forward to practising and further developing their new skills in house and with future training opportunities at PTIC.

In the future RP plan to continue Luke and Martin’s development with the IMT3 training course which provides delegates with an in-depth knowledge of the Injection Moulding process to competently and safely set up a range of moulding machines to achieve a specified product quality and output rate. After completion of this training their role will also involve some customer facing aspect as they’ll be able to receive customers when they’re on site for tool-trials.

Training and developing employees increases job satisfaction, morale and motivation ensuring RP have a satisfied workforce. It also increases efficiency in processes, which in turn increases capacity and ensures our business continues to grow and reach targets.

For further information about PTIC visit www.wolvcoll.ac.uk/polymer or call them on 01952 610101.


Happy New Year

4th January 2017

We hope you had a fantastic Christmas break.

With the continued support from our customers we had a very successful 2016 and have exciting plans for 2017. We're looking forward to a new year that brings fresh challenges and opportunities.

As the business continues to grow we plan to carry on investing to ensure we meet our customers expectations and keep up with the ever increasing demand. Over the next 12 months we aim to purchase new equipment, introduce new processes, employ additional staff and expand in to new markets.

Watch this space throughout the year for more news on our planned growth and expansion...

New Year, New Projects...

Do you have new projects that require prototype tooling and plastic injection moulded components?

If you have a project in the pipeline that you'd like to discuss with us simply press "GET A QUOTE" at the top of this page and send over your project details.

 

2017 New Year

2016... Where has the year gone?

15th December 2016

We can't believe 2016 is almost over, with only a few weeks left before the New Year we wanted to say a huge thank you to all of our customers for your loyal support over the last 12 months. Your continued business has helped to support our growth plans and with your support we've managed to achieve the following:
 

Purchase an array of new machinery including CNC machining centres, a Sodick EDM Spark Eroder and a new cooling system for our moulding facility,
Won 4 awards - Excellence in Manufacturing, Small Business of the Year, Best Place to Work and Paul Roe was selected in The Manufacturers Top 100,
Increased our customer base by over 30%,
Completed over 1,000 new projects which all include tooling and/or moulding,
Taken on new staff increasing our workforce by 10%,
Employed an additional Tool Making Apprentice,
Joined the SMMT (Society of Motor Manufacturers & Traders)
Celebrated our 11th Anniversary,
Passed our ISO 9001 Audit with zero non conformance's,
Attended 3 exhibitions,
Launched new marketing campaigns, increasing our contacts database by over 300%.

The huge increase in new customers throughout the year has been outstanding and makes us really proud of our offerings. It's very rewarding to see all of our hard work paying off and to see new customers realise that our services stand above and beyond our competitors offerings.

Thank you again to all of our customers, our achievements over the last 12 months would not have been possible without you.

Here's to an even better 2017!

Thank you

Future Investment

6th December 2016

As another successful year draws to an end at RP Technologies, we have started to invest in preparation for our next phase of expansion.

We've installed a new cooling system which is an integral part of increasing the size and capacity of our injection moulding facilities early next year.

Industrial refrigeration experts, Refcool assessed our establishment and commissioned a RAK30C2 chiller earlier this month. The system was chosen due to it's very low energy consumption and the potential for us to add extra moulding machines to support our continuing growth. 

The new system exceeds our current capacity and future proofs our cooling requirements to fall in line with our investment and growth plans for next year.

Watch this space for more news about our 2017 expansion programme...


ISO 9001 Audit

18th November 2016

We're pleased to announce that we had our annual ISO 9001 Audit earlier this week and we passed with zero non conformance's. 

Being ISO 9001 accredited means as an organisation we are focused on meeting customer expectations and delivering customer satisfaction. 

Quality assurance, control and monitoring procedures are built in to every aspect of our work to ensure we're always supplying a service that is of the highest quality.  These procedures are reviewed by internal and external audits which are maintained by our dedicated Quality Department.


The Manufacturer Top 100

2nd November 2016

The Manufacturer Top 100 project began in 2014, with an aim to dispel the myths surrounding the image of manufacturing and to provide a platform to publicly identity dynamic leaders and innovators within the industry.

We're extremely proud to announce that our General Manager, Paul Roe has been selected as a top 100 figure in UK manufacturing.  

Paul falls under two categories within his listing;
Bold Investor in New Markets and Inspiring Leader.

Since joining RP in 2013 to open our mould shop Paul's efforts of reshaping the company to help bring in business from new markets has seen the company grow year on year. His can do attitude is passed down through his team who all pull together to ensure the company targets are met. Paul is a strong believer that with growth comes investment in people, plant and technology and ensures that RP are always top of their game.

Please join us in congratulating Paul for his fantastic achievement, we're delighted that he's been selected as a remarkable individual within UK manufacturing.


Double Award Winners

27th October 2016

Birmingham Post Business Awards 

We're absolutely delighted to announce that we won two awards at the Birmingham Post Business Awards last night:

Excellence in Manufacturing Award

Small Business of the Year Award

We're so proud of the team here at RP for all of their hard work which has made this fantastic achievement possible, we couldn't have done it without them.


Head over to our Twitter page to see more photos from the evening

BPBA Awards

Birmingham Post Business Awards Evening

25th October 2016

We're delighted that we have been selected as finalists in two categories for the Birmingham Post Business Awards:

Excellence in Manufacturing Award

Small Business of the Year Award

The Awards aim to celebrate success, recognise achievement and highlight the most innovative companies across Birmingham who are putting our region on the map by boosting the economy, whilst making a positive contribution to the local community. 

The Awards Evening takes place tomorrow evening where we'll find out if we've been lucky enough to be selected as a winner.

We'll be Tweeting live from the event so head over to our Twitter page tomorrow from 7pm to find out how we get on.

Wish us luck!


Birmingham Post Business Awards 2016

22nd September 2016

The Birmingham Post Business Awards aim to celebrate success, recognise achievement and highlight the most innovative companies across Birmingham who are putting our region on the map by boosting the economy, whilst making a positive contribution to the local community.

We are delighted to announce that we've been selected as finalists for the following two categories:

Excellence in Manufacturing Award

Small Business of the Year Award

The Awards final takes place on 26th October where we'll find out if we've been lucky enough to be selected as a winner .... Wish us luck!
 


Meet our new apprentice...

19th July 2016

As part of our continued commitment to the future of RP and the future of tool making we regularly employ apprentices. There's a huge skill gap within our industry and apprenticeships provide the vital hands on experience that's essential within the trade. Employing apprentices is a core part of our growth and investment plans for the future. 

At the start of July Jamie joined us for a week on work experience to learn about the tool making industry and to help him decide if this is what he wants to do as a career. 

Jamie spent a week on the shop-floor learning an array of different skills which helped him to decide that tool making is his chosen career path. We've since employed Jamie as an apprentice, here’s a summary of why he enjoyed his work experience and why he chose tool making as an apprenticeship...

What did you do during your work experience?
I had two day working as a toolmaker using the manual machines to finish some parts for a new tool, I also cut the ejector pins. I had a couple of days using the CAD/CAM CNC Machining Centres to see how they worked and what they’re used for. My last day was spent in the mould shop to see how the plastic is processed through the tool to create parts.

What did you enjoy the most during your work experience?
The thing I enjoyed the most was using and programming the CNC Machines and seeing the finished product the next day.

What made you want to become a tool maker?
I chose to do an apprenticeship in tool making as I really like the idea of getting to make the different parts of a tool and watch everything come together to produce plastic products. Knowing that I’d helped to make that product is something I’m really looking forward to.

What are you looking forward to most about your apprenticeship?
I’m looking forward to getting hands on experience to be able to make my own tools, start to finish.


Express & Star Business Awards

27th May 2016

The Awards evening took place last night at Wolverhampton Racecourse so we got suited and booted to celebrate great businesses across the West Midlands.

We are delighted that we won the award for the Best Place to Work!!

We were runners up in the Manufacturing Champion Award, Jaguar Land Rover took the trophy home and we are very proud to have been short-listed against the automotive giant. 

To see more pictures from the evening head over to our Twitter page...


Express & Star Business Awards

24th May 2016

As you may already know we recently entered the Express & Star Business Awards and were delighted to find out that we had been short-listed as finalists for the following categories:
 

Manufacturing Champion Award

Best Place to Work Award

Over the last few weeks we've been put through our paces with the Judges visits and in today's issue of the Express and Star there's a great 'Meet the Finalists' write up. We've got some tough competition so keep your fingers crossed for us!

The Awards Ceremony is taking place on Thursday, we'll be getting suited and booted for an evening celebrating great local businesses. 

Wish us luck!

Express & Star Press Clippings

We've had an exciting delivery

12th May 2016

As part of our ongoing investment and expansion plans we have purchased two new Hurco CNC Machining Centres to increase our Tool Room capacity.

The VM30i and the VMX30i will add to our already impressive suite of Hurco machines and will improve our current capabilities and lead times.

The VM30i is a 3-axis vertical milling machine with a small footprint but a large work cube. No other mill packs as much productivity in to such an efficiently designed package. 

The VMX30i is one of Hurco’s signature milling centres that takes machining to the next level. This machine delivers high performance capabilities to any machining application & has the added benefit of a dual-screen control for streamlined programming.

The investment in new machinery will increase our capacity and productivity in the tool room and will ensure we keep up with our ever increasing order book.

Hurco CNC Delivery

Express and Star Business Awards - Finalists

24th March 2016

We're delighted to announce that we've been short-listed as finalists for the following categories in the Express and Star 2016 Business Awards:

  • Manufacturing Champion Award

  • Best Place to Work Award

We're over the moon that we've been short-listed and we're looking forward to the Judges visiting in the next few weeks.

The Awards Ceremony takes place on 26th May... Wish us luck!

Express and Star Business Awards

National Apprenticeship Week #NAW2016

15th March 2016

National Apprenticeship Week is coordinated by the National Apprenticeship Service and is designed to celebrate apprenticeships and traineeships and the positive impact they have on individuals, businesses and the wider economy. There has never been a better time to employ an apprentice or a trainee. Hiring apprentices helps businesses to grow their own talent by developing a motivated, skilled and qualified workforce.

RP Technologies strongly believe in staff training and being an innovative manufacturing company we're really keen to develop the specialist skills that our staff require within our industry. Hiring apprentices is the perfect option for this as they gain invaluable hands on experience alongside learning at college.

Meet our Apprentices...

We currently have 2 apprentices who are training as Tool Makers, James and Calvin. James has just completed his Level 3, and Calvin is working towards his Level 2, we thought we’d get a bit of an insight in to why they chose Tool Making as an apprenticeship:

 
Why did you choose Tool Making as an apprenticeship?
James: I wanted to gain experience working with my hands in a skilled environment. I believe in this line of work the apprenticeship route is best as you’re actually doing the job on a daily basis. You can watch experienced people with years of knowledge & experience in a skilled environment. 
Calvin: I chose it because I've always liked the idea of making things, knowing that I made it myself. When I came here on work experience it seemed like the perfect job.

What do you like most about your job?
J: The hands on aspect really encouraged me to do this apprenticeship. I enjoy working with my hands and being constantly busy. Being surrounded by skilled people is more than enough to raise your confidence and want to progress to the next level. I also enjoy the fact that our tools are manufactured in Britain as I am really proud of our engineering heritage.
C: To look at a finished product and say I've been part of it.

What does a normal day at work involve?
J: A normal day involves starting tools from scratch and working with a CNC engineer to split the different jobs that make up a tool. For example, the CNC engineer will cut the various parts of the tool on the CNC and the tool makers will finish them off to size and also tap, clear, bore, chamfer and much more until the job is finished. We constantly work as a team to complete tools.
C: My normal day involves getting a job from the Tool-room Supervisor and completing the job to the drawing. Once the job is completed we will build the tool ready for production.

What do you like most about working for RP?
J: I started my apprenticeship with a different company however I felt I wasn't being pushed enough or learning as much as I could have been. I’d heard very good things about RP and decided to contact them. The directors and management were a breath of fresh air to my previous company and they backed me right from the start. What I enjoy the most is actually having and being given the confidence to do my job.
C: I like that everyone here is not afraid to give me help if need be. I also like that they give you some independence which helps you to realise what you’re capable of and what you’re not. This really helps you to know where you need to improve.


The Importance of Keeping Technology Up to Date

1st March 2016

Technology is inescapable. It Influences every area of our life. From how we work, play and live day-to-day. Technology is a revolution that will grow for as long as humans continue to advance in their capabilities.

As the months and years go by, technology just gets better and better. What was yesterdays ‘next big thing’, is old hat today. The bottom line is, technology doesn’t wait for you and if your organisation isn’t keeping up with it, you will surely be left behind by your competitors

Here at RP Technologies we embrace technology and pride ourselves in keeping it up to date. All of our Hurco CNC machines are different ages but they are all running the latest update of software, but why bother?

The first Apple iPhone was released in 2007 and it’s plain to see how much that technology has moved forward since then. The years of constant development mean we can now use our smartphones to do almost anything. So why do many people think that when we buy a machine the investment is complete when the machine is paid for?

Our new Hurco machines have a cycle time 30% faster than older versions as well as improved surface finish. We recently upgraded all of our machines so they now benefit from the same hardware and software with the associated advantages. This improves our tooling throughout the manufacturing process and also reduces wear and tear on the machines, giving the added benefit of reduced servicing.

Keeping up to date with technology isn’t all about having the latest gadgets, for RP it’s about utilising the latest technology updates to improve our processes so that we offer the best possible service to our customers. Having latest technology enables us to retain our ‘without limits’ philosophy and offer a unique service to our customers.

CNC Machining Centres at RP Technologies

The Black Country Guide to Prototyping

2nd February 2016

Being based in the Black Country we've realised a lot of our customers might have trouble understanding us! We thought we'd help you to learn our lingo and teach you a few key phrases that might come in useful when working with us....

"Tool meker"  = tool maker

"It's only a ickle part" = it's only a small part

"It'll only tek a couple or three hours" = It will only take a few hours

When designing a tool..."We cor mek it loike tha" = We can't make it like that

When looking at a part..."Nice though ay it" = Nice though isn't it

When sending a quote..."Eer ya goo" = Here you go

Often heard in the tool room..."yow bin bost it ay ya" = you've broken it haven't you?... "It wor me, ar day do it" = It wasn't me, I didn't do it!

"Ar got oyl on mi tay shert" = I've got oil on my t-shirt

"Yow need to put mowa werter in theya to keep the part cowd" = You need to put more water in there to keep the part cold



And here's a few extra phrases that you may need...

"Yow cor av ya tay, it ay tay time" = You can't have your dinner yet, it isn't dinner time

"Ar bin all round the 'reekin" = I've been all over the place (The Wrekin is a hill in Shropshire)

"Put wud in 'ole" = Close the door please

"Ar bin" = I am   "Ar bay" = I'm not   "Ar cor" = I can't

"Tara-a-bit" = Bye for now

We're looking forward to hearing you practise our lingo!


New Spark Eroder adds to our capabilities

19th January 2016

As part of our ongoing investment and expansion, we have purchased another impressive machine; the Sodick AD55L CNC Spark Erosion machine with 6 stage tool change facility.

What is spark eroding?

Spark Erosion is a method used when machining challenging tooling with intricate detail. As toolmakers we always try to achieve what the client requires with regard to the part form and not change the part to fit in with our manufacturing process. We believe this philosophy makes us stand out from our competitors.
 
The spark erosion process involves both the work piece (the male form) and the tool (the female form) being connected to a direct current; this provides a constant spark between the two. The area where the spark contacts the surface of the work piece is heated to an extremely high temperature. The molten metal on the surface of the work piece evaporates creating a minute crater. Continual discharge creates multiple craters, constantly eroding the work piece to the desired finish which can be controlled within a very precise envelope. 

The work piece and the electrode are divided by a gap which is filled with a synthetic insulating fluid. The liquid allows for the eroded debris to be flushed away from the work area. The synthetic fluid is also used to control the temperature of the process, without it a thermal shock would result, by eliminating heat no distortion or change in temper takes place.

The AD55L features Sodick’s latest LN NC unit which is equipped with the new "TMM3" discharge power supply capable of high speed, high precision  and high efficiency machining.
The rigid linear motor drive is the ideal mechanism that semi-permanently sustains high speed axis movements and instantaneous response using rigid linear motor axis drives and eliminates the need for external flushing.

Extensive training has been given to our toolmakers to ensure our customers get the most out of this equipment. Why not be one of the first to give this new facility a test drive - we think you will be impressed...

Sodick AD55L CNC Spark Erosion machine

Happy New Year

4th January 2016

We hope you had a fantastic Christmas and New Year. Our offices and manufacturing facility shut-down for the festive season so we have recharged our batteries and are feeling ready for the New Year.

With the continued support from all of our customers we had a brilliant 2015 and have high hopes for the coming year. A few things we'd like to achieve within the next 12 months are:
 

  • Purchase an array of new machinery including injection moulding machines, CNC machining centres, and a spark eroder - the new machinery will increase our capacity to keep up with demand.
  • Employ new staff as we continue to grow
  • Expand our marketing campaigns and continue to target new markets
2016 New Year

2015... Where has the year gone?!

9th December 2015

We can't believe 2015 is almost over, with only a few weeks left before the New Year we wanted to say a huge thank you to all of our customers for your loyal support over the last 12 months. Your continued business has helped to support our growth plans and with your support we've managed to achieve the following:
 

  • Completed the move in to our new 24,000 sq. ft premises, 
  • Re-branded from RP Tooling to RP Technologies and launched a new website,
  • Purchased an array of new machinery including injection moulding machines, CNC machining centres, turret mills, a radial driller and a shadow-graph as well as various ancillary equipment,
  • Upgraded our CNC Machining Centres to run with Hurco's UltiMotion
  • Taken on new staff increasing our workforce by 40%,
  • Completed over 1,000 new projects which all include tooling and/or moulding,
  • Celebrated our 10th Anniversary,
  • Attended 3 exhibitions,
  • Launched new marketing campaigns,
  • Increased our customer base by over 30%
  • And eaten over 2,000 bacon butties on a Friday morning!


The huge increase in new customers throughout the year has been outstanding and makes us really proud of our offerings. It's very rewarding to see all of our hard work paying off and to see new customers realise that our services stand above and beyond our competitors offerings.

Thank you again to all of our customers, our achievements over the last 12 months would not have been possible without you.

Here's to an even better 2016!

RP Technologies logo dots

RP Technologies Head to Scotland

30th June 2015

Over the weekend 8 of our guys headed to Scotland to tackle Ben Nevis! Depsite lots of aching legs the team had a fantastic time.


To view the rest of the pictures please head to our Facebook Page.

RP's team climb Ben Nevis

RP Technologies Are Proud to Sponsor Leoni?s Charity Cycle Ride

25th June 2015

 

This Saturday (27th June 2015) eight of Leoni’s employees will be riding 150 miles on a Charity Cycle Ride.

The challenge Leoni’s Cycle Club been set is to ride 150 miles in ONE day which includes crossing the top of the Brecon Beacons!
The ride begins at Leoni’s facilities in Newcastle-under-Lyme in Staffordshire and see’s the team cross the English and Welsh countryside. They’ll be calling in at the old Lucas Rists factory in Ystradglynlais before they cross the finish line on the beach at Swansea Bay.

Leoni are fundraising for the ride with all proceeds going to the Leoni CCC which is a workforce led Charity Committee that supports charities in the local area. Following last year’s ride they handed out cheques for a total of £14,000 to 11 charities including Donna Louise Trust, CLIC, Neonatal Intensive Care Unit, Special Olympics Stafford and Joe Gilligan Cancer Trust just to name a few.

The line up of riders includes Mick Fitzpatrick, Neil Stephenson, Meirion Evans, Alun Darlington, Kev McGing, Steve Brearley, Darryl Hilton and Mick McKenna.

Leoni are a valued customer of RP Technologies so we have pleasure in donating to such a fantastic cause and wish the team the best of luck.

Good luck to the magnificent eight!

 

Leoni's Charity Cycle Ride

RP Technologies Celebrate 10th Anniversary

22nd June 2015

RP was founded in 2005 by Brett Mitchell and Darren Withers. They had previously been Directors at local tool-making company and between them had over 35 years of experience in the industry. The company was based in the Gunbarrel Industrial Estate in Cradley Heath in a unit approximately 1500 sq ft in size. The original setup comprised of 2 Hurco CNC machining centres plus various essential manual equipment and a pedestrian truck! We started with 1 toolmaker and 1 bench hand and Jane & Lisa managing finance and administration. In the next few of years the company developed steadily, increasing in both workforce and machinery.

In 2008 we extended into the next door unit, adding another 1100 sq ft to the footprint of the premises. This expansion also gave us the opportunity for a dedicated CAD room with 4 CAD engineers. At this time we also employed a dedicated sales engineer and purchased a CMM so we could offer measurement services to our customers. By the end of this year we employed 9 toolmakers and the plant list had increased to 7 CNC machining centres plus a suite of manual millers.

By 2010 it was obvious that the current premises would not be able to sustain the growth of the company so the decision was made to move to a larger site. We relocated to Hereward Rise, Halesowen in September of that year and took advantage of the additional space to purchase our first plastic moulding machine, producing prototype moulded parts in small batches. The change in location also made the production process much more efficient. The workforce was increased by another 7 toolmakers over the next couple of years, including the introduction of a toolmaking apprentice and a dedicated Quality engineer. The machinery was also invested in to give the company more flexibility, including a 5 axis machining centre.

The introduction of the moulding facility took off much better than expected and by 2012 it was decided to separate out that side of the business and set up RP Mouldings. New premises of 1600 sq ft were acquired to accommodate the moulding operations and a General manager employed oversee the company. 2 brand new Borsche moulding machines were purchased (320 & 150 Ton) and this was quickly followed by 60 Ton machine and new staff to operate them.

Now we're in 2015 and the company is growing and developing every day with increased demand. We recently moved to a new facility in Kingswinford that's 3 times larger than our previous premises. We've bought 3 new CNC machining centres, and 2 new injection moulding machines and now have a total of 37 employees!

Here's hoping the next 10 years are just as successful.


RP Tooling Announces Name Change to RP Technologies

18th June 2015

The manufacturer of injection moulded components and prototypes , RP Tooling Limited announced today it has a new company name – RP Technologies Limited. The change more accurately reflects the scope of the company’s offerings. RP Tooling’s name change is part of a re-branding initiative to better align the company’s name with its future strategy. The company have taken the opportunity to give their brand a fresh and energetic new look and have launched a new website, along with other marketing material including a 12 page brochure.

Director Darren Withers says, “We’re still the same great organisation with the same services. Our new name will reflect our firm commitment to offering innovative solutions that go well beyond our current offering. The name change signifies the company vision moving forwards”.

In the past couple of years RP has gone through some exciting changes and organisational developments. Earlier this year the company moved to larger premises and invested in new machinery to increase capacity along with employing 10 new members of staff.


RP Tooling Expand to Larger Premises

18th June 2015

A leading manufacturer of injection moulded components and prototypes is planning to expand after moving to larger premises.

RP Tooling Limited has recently moved to a larger manufacturing facility on Pensnett Trading Estate, one of the largest secure industrial estates in Europe which is home to almost 200 companies.

The company’s new 24,000 sq. ft (2,230 sq. m) home has plentiful room for their development plans, and is perfectly situated within the West Midlands with great access to the M6, M5 and Birmingham airport.

RP Tooling’s General Manager Mr. Paul Roe says that the impressive move is a key point to the company’s expansion: “It’s great to be in larger premises with the room to expand further. We’ve taken on 10 new members of staff within the last few months; it’s a really exciting time for us here at RP.”

The company’s new facility in Kingswinford is more than three times the size of its previous premises in Halesowen, increasing production capacity by 25% with the view to investing in more new machinery in the near future.